San Francisco 

Dienstag, 13. November, Tag 1: München - Amsterdam - New York - San Francisco

In Amsterdam beeindrucken uns die Self-Service-Passkontrolle und das bereits zwei Stunden vor dem Abflug geöffnete Gate. Am John-F.-Kennedy-Flughafen in New York haben wir drei Stunden Zeit zum Umsteigen, die wir auf Grund der langen Wartezeiten, der mittelalterlichen Abfertigung  und eines sehr langen Fußmarsches auch fast zur Gänze benötigen. In San Francisco müssen wir für die U-Bahn mit Guthaben aufladbare Karten zu je 20 USD lösen. Die Fahrt kostet aber nur je 8,25. Kein Problem, denken wir, wir fahren ja am Freitag wieder zurück zum Flughafen. Doch ein Problem, da die erste U-Bahn erst um 5 fährt, unser Flug aber bereits um 6.05 geht. Doch kein Problem, sagt man uns an einer Servicestelle: Ein Guthaben wir auf Antrag innerhalb von drei Wochen auf ein US-Konto überwiesen. Wir sind sprachlos. Auf dem Fußweg zum Hotel spricht uns aber eine junge Frau an, die unser Gespräch an der Servicestelle mitgehört hat und uns unsere Karten abkauft. Nach 29 Stunden Reisezeit fallen wir erschöpft ins Bett.

Mittwoch, 14. November, Tag 2: San Francisco

Die Fahrt mit einer Cable-Car, die uns bergauf, bergab durch die Straßen von San Francisco bringt, ist ein tolles Erlebnis. Wir besichtigen die Golden Gate Bridge und genießen einen Spaziergang durch den Park des Exploratoriums. Im Fort Mason essen wir zu Mittag im Freien. Wir bestaunen die Serpentinen der steilen "Crooked" Lombard Street, schlendern durch den Fisherman's Wharf und fahren dann zum Coit Tower, von dem man einen tollen Blick über die Stadt bis zur Golden Gate Bridge und nach Alcatraz hat.

Donnerstag, 15. November, Tag 3: San Francisco

Durch die China-Town gelangen wir in den Financial District, wo Transamerica Pyramid und Embarcadero Center besonderen Eindruck auf uns machen. Vom Ferry Building gehen wir am Bay-Ufer entlang bis zur zweistöckigen Bay Bridge. Am Nachmittag sehen wir uns das sehr interessante Cable Car Museum an, wo wir vor allem die unglaubliche Mechanik bestaunen, mit der alle Cable Cars der Stadt bewegt werden. Am Nob Hill machen wir im Park vor der Grace Cathedral Rast und auf dem Weg zum Hotel legen wir Rast in einem Kaffeehaus und in einem Pub ein.

 

 

Übersicht

Weiter nach Las Vegas